• Diablo III – Die Rückkehr des Totenbeschwörers 25Jul

    Diablo III – Die Rückkehr des Totenbeschwörers

Der Totenbeschwörer, eine Klasse die uns bereits aus Diablo II bekannt ist, wurde nun in Diablo III eingebaut und ist seit dem 27.06.2017 für die Spieler verfügbar. Für 14,99 € könnt ihr euch die Klasse kaufen und mit eben dieser in die Schlacht gegen die Monsterhorden der verschiedenen Kapitel ziehen. Zusätzlich gibt es mehrere Charakter- und Beutetruhenplätze und andere kleinere Gimmicks.

 

Was genau ist der Totenbeschwörer?

Der Totenbeschwörer ist eine Klasse die durch beschwören von Skeletten oder Golems Schaden austeilt. Diese Haustierchen unterstützen wir mit unseren Flüchen und sorgen so dafür, dass die Gegnerhorden in ihrer Bewegungsgeschwindigkeit eingeschränkt sind oder aber auch benommen oder betäubt werden. Ebenso ist es möglich mit dem Totenbeschwörer auch auf bestimmte Elemente zu gehen. Durch Runen können wir die Flüche und andere Fertigkeiten des Totenbeschwörers „aufbeefen“, um somit zum Beispiel Kälteschaden zu verursachen.

Sind die ersten Monster gefallen, so stellen wir schnell fest, dass nicht nur Loot auf dem Boden zu finden ist, sondern auch die zurückgebliebenen Leichen der getöteten Gegner. Diese können wir verwenden, um neue Minions zu beschwören, die uns auch wieder im Kampf helfen. Wir können aber auch mit einer unserer Fähigkeiten die Leichenteile explodieren lassen, die dann Schaden an den umliegenden Monstern verursachen.

 

Was sind die Unterschiede zu Diablo II?

In Diablo III ist der Totenbeschwörer ein wenig anders zu spielen als in Diablo II. Während uns im Vorgänger mit der Fähigkeit “Skelett beleben” nur ein Skelett begleitet hat, dass allerdings auch erstmal aus einer Leiche beschworen werden musste, so laufen uns in Diablo III gleich 7 Stück davon her. Durch unsere Fähigkeit können wir die Skelett-Horde sogar steuern, um so gezielt Gegner aus dem Weg zu räumen.

Auch beim Golem ändert sich eine Kleinigkeit. In Diablo III ist der Golem spielerfreundlicher gebaut. So müssen wir keine Items mehr zerstören, um bestimmte Effekte zu aktivieren sondern könnt diese gleich per Rune steuern. Allerdings müssen wir uns damit zufrieden geben, dass wir letztendlich nur einen Golem besitzen.

Spielen wir den Totenbeschwörer weiter, auf ein etwas höheres Level, so erhalten wir die Fähigkeit der Knochenrüstung. Die Knochenrüstung funktioniert wie in Diablo II. Der einzige Unterschied ist tatsächlich die Animation. Während in Diablo II Knochen um uns herum gekreist sind, wird in Diablo III der Spieler in eine Knochenrüstung verpackt und das, sieht verdammt cool aus. Spieler denen die Animation aus Diablo II besser gefallen hat, können diese durch ein bestimmtes Set aktivieren, dem Inarius-Set.

Wir haben vorhin schon die Möglichkeit angesprochen, Leichenteile explodieren zu lassen. Hierbei reden wir von nichts anderem als die “Kadaver Explosion”. Während in Diablo II der Spieler nur einen Leichnam in die Luft sprengen kann, wurde dieser Spaß in Diablo III weiter ausgebaut. Hier können wir nicht nur einen Leichnam, nein, gleich so viele wie sie in unserem Umkreis von unserem Mauscursor vorzufinden sind.

Natürlich gibt es noch jede Menge kleinere Änderungen, aber seht selbst.

 

Fazit

Mir persönlich macht der Totenbeschwörer in Diablo III jede Menge Spaß. Und das muss was heißen, denn ich bin nicht wirklich der große Fernkämpfer Fan. Wer es mag, Skelette oder Golems durch die Gebiete im Spiel zu scheuchen wird mit dieser Klasse zufrieden sein. Durch die “Kadaver Explosion” bietet uns das Spiel auch eine nette Fähigkeit, selbst immensen Schaden an den Monstern zu verursachen. Was leider aber auch die Gefahr mit sich bringt, dass der Charakter, gerade in den niedrigen Leveln, viel zu stark wirkt. Aber auch das täuscht. In meinen Augen hat Blizzard hier eine atemberaubende Wiedergeburt des Totenbeschwörers aus Diablo II hingelegt und dafür gesorgt, dass dieser doppelt so viel Spaß macht.

  • Unsere nächste Sendung

    17.10.2017 - 23:00 Uhr

    Die Themen:
    The Evil Within 2, The Inner World - Der letzte Windmönch, Stronghold 2 Steam Edition und vieles mehr!

    31.10.2017 - 23:00 Uhr

    Die Themen:
    Elex, South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe und vieles mehr!

  • Live dabei sein!