• Der neue Nintendo 3DS 12Feb

    Der neue Nintendo 3DS

Mit dem Namen „New Nintendo 3DS“ kommt am Freitag dieser Woche eine verbesserte Version des Nintendo 3DS sowie sein große Bruder Nintendo 3DS XL auf den Markt. Nintendo hat sich einige Verbesserungen und Neuerungen einfallen lassen, um Ihren Handheld ordentlich auf zu motzen.

16_NN3DS_Packshot_KTRS_001_imgeKA_D2a_R_ad

Was finden wir alles neues am neuen Nintendo 3DS (sowie XL)? Wie haben eine kleine Übersicht für euch zusammengefasst.

Die neuen Steuerelemente des New Nintendo 3DS

Neben den bereits bekannten Schulter-Tasten R und L kommen zwei weitere weitere Schulter-Tasten „ZL“ sowie „ZR“ dazu. Diese Tasten sind bereits vom Nintendo Wii U Gamepad, den Wii Remotes sowie dem Wii ProPad.

wiiu_hardware_artworks_52

Auch ein neues Steuerelement ist der C-Stick. In den ersten Berichten hieß es lediglich, das der C-Stick neue Möglichkeiten der Steuerung mit sich bringt. Und ich hatte immer noch keine Ahnung, was dieser Stick machen sollte. Erste Reviews haben dann mein Wissen befriedigt. Der C-Stick ist eine art „Noppe“, auch bekannt von Lenovo-Laptops. Typisch für die Thinkpads ist der rote Nippel in der Mitte der Tastatur. Genau die gleiche Funktion erfüllt der C-Stick.

Der C-Stick soll die Funktionen ablösen, die mit dem alten 3DS System nur über das Pro-Pad (wie z. B. in Monster Hunter 4) realisiert werden konnten

Was zusätzlich auffällt ist die neue Farbgebung der „A B X Y“ Knöpfe. Diese sind nun farblich markiert. Hierbei orientiert sich Nintendo an dem „Super Nintendo“-Kontroller. Hier ein Vergleichsbild.

vgl

Mehr Power im Neuen Nintendo 3DS

Nicht nur Äußerlich, auch innerlich hat Nintendo die Zügel angezogen. Ein neuer CPU im Gerät soll bei gleichem Stromverbrauch mehr Rechen-Power liefern. Dies dies soll sich positiv auf den Nintendo eShop sowie auf Spiele auswirken.

Für die Zukunft sind Anwendungen und Spiele geplant, die diese neu gewonnene Rechenleistung optimal ausnutzen. Was im Umkehrschluss bedeuten könnte, das in Zukunft Programme und Spiele herausgebracht werden, die nicht kompatibel mit der alten 3DS Generation sind. Warten wir es einfach mal ab.


YouTube Direkt

NFC-Chip für Amiibo-Support

Fans und Sammler der Amiibo-Figuren können mit dem New Nintendo 3DS auch die Amiibos nutzen. In dem New Nintendo 3DS ist auch ein NFC-Chip integriert, genau wie in dem Wii U Gamepad. Somit könnt ihr die Figuren demnächst auch unterwegs nutzen.

26_N3DS_amiibo_02

Allerdings ist der Bereich irgendwo in den unteren Touchscreen eingearbeitet und nicht wie bei dem Wii U Gamepad am linken, unteren Rand.

Optimiertes 3D für besseres 3D beim neuen Nintendo 3DS

Das markanteste Merkmal des Nintendo Handhelds ist die 3D Wiedergabe – und das ohne eine 3D Brille! Doch dies hat bei vielen Usern bei längerer Nutzung sehr oft zu Kopf- und/oder Augenschmerzen geführt. Bei vielen hat sich auch ein Schielen eingestellt, das nur wenn man etwas schräg auf den Monitor guckt, dass dann die 3D Funktion gut aussieht… Auf Kosten der Augen.

nn3ds_logo_rgb_blackcolored

Auch hier setzt Nintendo den Optimierungs-Schraubenschlüssel an und zieht die 3D Funktion auf ein neues Level – Und das mit Erfolg. Die ersten Reviews aus dem internationalen Sektor berichten nur Gutes über das neue 3D des New Nintendo 3DS (XL) und auch ich hoffe, das ich nun ENDLICH POKEMON MIT 3D EFFEKT SPIELEN KANN!!! Warten wir es mal ab.

Abwärtskompatibilität beim neuen Nintendo 3DS?

Gegenüber den anderen, großen Konsolen-Anbietern steht Nintendo mit der Abwärtskompatibilität im Rampenlicht. Alle Spiele, die mit dem Nintendo 3DS gespielt werden können, können auch auf dem neuen Nintendo 3DS laufen. Damit sind neben den Nintendo 3DS / 2DS Spielen auch die Nintendo DS Spiele gemeint.

Dies verdient weiterhin Anerkennung und Respekt! Andere Firmen sind da anders: Keine Abwärtskompatibilität anbieten, aber den Port auf die neue Generation für teures Geld im Store anbieten… Schade, das wir ein und das gleiche Spiel mehrmals kaufen müssen… Aber nicht mit Nintendo!

Und wie sieht das mit der Kompatibilität der Geräte untereinander aus? Kann ich immer noch mit meinem kleinen Bruder an seinem Nintendo 2DS spielen?

27_N3DS_MarioKart7_07

Natürlich!

Optischer Wandel – Austauschbare Blenden

Nintendo verzichtet zum Start des neuen Nintendo 3DS darauf, viele verschiedene Farben auf den Markt zu bringen. Stattdessen können die Spieler, die ihr System äußerlich etwas aufpimpen möchten, die äußere Verblendung austauschen!

Im Moment werden bislang die neuen Blenden nicht für die XL Variante angeboten. Hier ein paar der verfügbaren Austausch-Blenden im Überblick:

auswechsler

Den neuen Nintendo 3DS gibt es in den Grundfarben Weiß und Schwarz und ihr könnt je nach Lust und Laune aus den kunterbunten Angebot von Nintendo die Blenden austauschen und sogar kombinieren, um eurer 3DS System zu individualisieren.

Die größere Version, also der New Nintendo 3DS XL, wird es in den Grundfarben Metallic Blau sowie Metallic Schwarz geben. Bislang sind noch keine Tausch-Blenden gesichtet worden.

Ich habe für euch einmal alle zum Start angebotene Versionen des New Nintendo 3DS in einer Übersicht aufbereitet.

3dsversionen

Vielleicht ein wichtiger Hinweis für die beiden Sonder-Editionen. Zelda: Majora’s Mask bzw. Monster Hunter Ultimate 4 sind jeweils auf den Systemen vorinstalliert und liegen nicht physisch bei.

Neuer Kamera-Sensor für bessere Bilder

Ein weiteres, kleineres Manko des alten System war die Kamera, besser gesagt, der Sensor der Kamera. Nintendo hat für den neuen Nintendo 3DS einen aktuelleren Bild-Sensor verwendet und dies sieht man in den ersten gemachten Bildern deutlich. Natürlich kann hier jeder irgend etwas anderes sagen oder erzählen und dank Photoshop die Bilder manipulieren.

Deswegen warten wir ab, bis wir das Gerät selbst in den Händen halten und selbst ein paar Test-Photos mit dem Gerät gemacht haben 😉

Immer noch die alte Ladekabel-Politik

Wer vorher noch keinen Nintendo DSi, DSi XL, 2DS, 3DS oder 3DS XL besessen hat, muss sich neben der eigentlichen Konsole auch noch ein Ladekabel mit kaufen. Gut für die, die bereits einen der Vorgänger haben und sich dazu entschließen, sich den New Nintendo 3DS (XL) zu holen.

Neulinge sollten beim Kauf unbedingt drauf achten, auch das Ladekabel für ca. 10 Euro in den Warenkorb zu packen.

Die praktische Ladestation des New Nintendo 3DS

Der New Nintendo 3DS (und natürlich auch der große XL) verfügen nun über zwei Nippel auf der Unterseite. Damit lässt sich das Gerät in einer seperat erhältlichen Aufladestation aufladen. Damit soll das Aufladen des Gerätes vereinfacht werden, Ihr steckt dazu einfach euer Ladekabel an die Station und dann könnt ihr einfach den Handheld in die Station rein stecken und laden lassen.

19_NN3DS_Accessories_KTRS_007_imgeWA_HwKA_R_ad

Hört sich nicht nur praktisch an, sieht auch viel schicker aus 😉 Die Ladestation soll es für den New Nintendo 3DS sowie die XL Variante geben. Die hier im Bild zu sehen ist die Ladestation für den normalen New Nintendo 3DS. Die Ladestation für den großen Bruder gibt es in schwarz.

Was ist im Lieferumfang des New Nintendo 3DS (XL) enthalten?

Neben dem eigentlichen Handheld erhaltet ihr

  • Zierblende in der Farbe des Systems (Nur New Nintendo 3DS, nicht bei der XL Variante)
  • Einen New Nintendo 3DS Touchpen
  • Eine MicroSD Karte mit 4GB Speicher
  • Argumented Reality Karten
  • Eine Schnellstart-Anleitung
  • Eine Bedienungs-Anleitung
  • Die Garantie-Karte

Und wie bereits von von mir erwähnt, müsst ihr euch, falls ihr es noch nicht habt, ein Netzteil für euer Gerät dazu kaufen. Das Netzteil für den New Nintendo 3DS XL ist Kompatibel mit dem der vorgegangenen Generationen DSi, 2DS/3DS (XL).

Daten vom „alten“ 3DS auf das New Nintendo 3DS System übertragen?

Nachdem ich für mich selbst beschlossen habe, mir den New Nintendo 3DS zuzulegen, habe ich mich gefragt, wie und ob eine Übertragung meiner Spiele, Savegames und Benutzer-Daten funktionieren soll.

Dies beantwortet Nintendo selbst in einem sehr einfach zu verstehenden PDF, hier habe ich entsprechend den Artikel von Nintendo verlinkt.

Eine wichtige Information hat Nintendo für die Datensammler unter euch. Falls ihr in eurem Nintendo 3DS (XL) eine größere SD Karte habt als 4GB, benötigt ihr auch eine entsprechend große microSD Karte in eurem New Nintendo 3DS (XL). Eine Liste mit geprüften microSD Karten hat Nintendo hier veröffentlicht.


YouTube Direkt

Und mit den Link wird auch das Maximum der Unterstützen Speicherkapazität der microSD Karte klar. Der New Nintendo 3DS (XL) Unterstützt maximal eine 32GB microSD Karte. Das sollte eigentlich genug sein, wer nicht gerade den kompletten eShop gekauft und herunter geladen hat 😉

Was ist sonst noch neu beim New Nintendo 3DS?

In erster Linie fällt die neue Speicherkarten Technologie auf. Nintendo nutzt im New Nintendo 3DS nun die Micro-SD Karte, anstelle der „normal großen“ SD Karte. Um an die Karte heran zu kommen, muss die untere Verblendung abgeschraubt werden.

Ist die hintere Blende des New Nintendo 3DS abgeschraubt, fällt direkt eine weitere Neuerung auf: Der Akku ist entnehmbar! Das Internet spuckt gelegentlich Probleme mit dem Akku bei der alten 3DS Generation aus und das beim öffnen des alten 3DS ja die Garantie verloren geht, wenn der Akku getauscht wird. Dem geht Nintendo nun entgegen. Der Akku ist beim New Nintendo 3DS austauschbar! Super Sache!

Was nebensächlich noch auffällt, der WLAN-Schalter ist verschwunden. Die WLAN-Funktionalität lässt sich beim 3DS, genau wie beim 2DS, nur noch über das Hauptmenü an und aus schalten.

Alle Details gibt es nochmal bei Nintendo selbst zum Nachlesen und Entdecken. Klickt dazu einfach auf diesen Link und ihr kommt direkt zu der Produktseite des New Nintendo 3DS (XL).