• Mario Kart 8 23Jun

    Mario Kart 8

In wenigen Sekunden beginnt der Start! 3-2-1 und Los! Mario Kart 8 ist endlich für die Wii U erschienen.

Am Anfang war der Lakitu schön detailliert (der Kameramann), der mit seiner Ampel das Rennen beginnen lässt. Nun müssen wir gegen elf andere Fahrer um den Sieg kämpfen. Dies geht durch die Münzen, die im Rennen auf der Fahrbahn zu sammeln sind, um die maximale Geschwindigkeit zu erreichen. Falls ein Gegner vor dir ist, kannst du ihn taktisch mit Gegenständen verlangsamen um ihn anschließend in Ruhe zu überholen. Nach drei Runden ist der ganze Spaß auch schon vorbei und du fährst eine neue Strecke.

Die Charaktere

In Mario Kart 8 gibt es 30 verschiedene Charaktere von denen 16 schon zu Beginn des Spiels zur Verfügung stehen. Die anderen 14 müssen freigeschaltet werden, indem der Spieler den ersten Platz in den verschiedenen Cups erreicht. Dabei ist es egal bei welchem Grand-Prix der ersten Platz erreicht wird, da das Spiel einen zufälligen Charakter von den jeweils 14 Charakteren aussucht. Zu den neuen Fahrern gehören Rosagold Peach, Baby Rosalina, Rosalina, Metal Mario, der eigene Mii, Lakitu, Toad und die Koopafamilie. Was ich ziemlich unpassend finde ist, dass Nintendo gleich alle acht Koopalinge mit ins Spiel nimmt, denn es fehlt an meiner Stelle ein Diddy Kong.

Mario Kart 8 Screenshot 2

 

Die Grands-Prix

Das Herzstück jedes Mario Kart-Teils stellen die acht Grands-Prix dar. Die Aufteilung der Grands-Prix ist relativ einfach. Vier Grands-Prix für die neuen Strecken und vier für die alten Strecken. Bei den neuen Strecken wird viel auf Detail und Grafik geachtet, hingegen bei den alten Strecken die Liebe zum Detail dargestellt wird. In vielen der neuen Strecken siehst du auf der Karte eine Acht die ein ,,Easter Egg,, für den Kart-Ableger repräsentiert. Bei vielen der neuen Strecken wie zum Beispiel bei Mount Wario fährt der Spieler anfangs eine Alpine runter, wo dieser zwischen dem Rennen in zwei Checkpoints hin einfährt, da es auf dieser Strecke keine Runden gibt, was der Strecke einen gewissen Charme verleiht.


Multiplayer

Im Multiplayer können insgesamt vier Spieler gleichzeitig spielen. In verschiedenen Modi kann der Spieler gegen seine Mitstreiter messen, um zu beweisen wer der bessere Kart-Fahrer ist. Einen großen Vorteil hat das Spiel: Wenn ihr zu viert die Grands-Prix fährt, da man dort viel mehr Münzen sammeln kann und ihr somit schneller Kart-Teile bekommt. In dem Modus Ballonbalgerei geht es darum dem Gegner seinen Ballon mit Gegenständen platzen zu lassen. Wer am Ende mehr Ballons zerschossen hat, hat das Spiel für sich entschieden. Bei den Grands-Prix hingegen fährt der Spieler gegen seine Mitstreiter um den ersten Platz. Wer am Ende mehr Punkte hat gewinnt den Grand-Prix. Das ungefähre gleiche Ziel gibt es bei dem Versus-Rennen indem der Spieler mit seinen Freunden als Team oder gegeneinander gewählte oder zufällige Strecken fährt. Online kann mit bis zu zwei Spielern fahren, wo das Team gegen elf Mitstreitern aus der Ganzen Welt fahren kann. Einen Nachteil hat Teamplay allerdings: In unserem Test haben wir in diesen Modus des Öfteren einen Verbindungsabbruch (Disconnect) erhalten.

Grafik

Endlich! Ein Mario Kart Teil in Full-HD. Das gab es davor noch nie. Mario Kart 8 ist der erste Mario Kart Teil in Full-HD und es läuft mit 60 Frames (Bilder pro Sekunde) sehr flüssig. Besonders geschmeidig sieht die Grafik aus, wenn der Spieler bei der Wasserpark-Strecke aus dem Wasser kommt, denn auf dem Bildschirm sieht man viele kleine Wassertropfen, die nach ein paar Sekunden vertrocknen und aus dem Sichtfeld verschwinden. Oder der Spieler befindet sich auf dem Sonnenflughafen, bei dem das Kart nach unten gleitet, während ein Flugzeug auf dich zu kommt. Einen Nachteil hat das Spiel, wenn man es zu dritt spielt: Es läuft dann leider nur noch mit einer Auflösung von 720p (HD) und nicht mehr auf 60 Frames, sondern nur noch auf 30 Frames. Trotzdem sieht die Grafik unser Meinung nach gut aus.

Mario Kart 8 Screenshot 1

Items

Auch viele neue Items (Gegenstände) bringt das Spiel mit. Das erste neue Item ist die Münze. Diese ermöglicht es zwei Münzen zu bekommen um deine Geschwindigkeit zu verbessern. Das zweite Item ist die Bumerang-Blume. Mit dieser hast du drei Würfe frei um die Gegner damit zu treffen. Das dritte Item ist die Topf-Piranha-Pflanze, mit der du Münzen automatisch einsammeln kannst, die Gegner ,,auffrisst,, und sie gibt dir einen kleinen Boost für die Beschleunigung. Das vierte Item ist die Superhupe, mit der kannst du Items zerstören und die Gegner neben dir verlangsamen. Dieses Item funktioniert aber nur einmal deswegen sollte man es besser für einen Blauen Stachi-Panzer benutzten. Das letzte Item ist die Wunderacht die acht verschiedene Items um dein Kart wirbeln lässt.

Fazit

Mario Kart 8 ist für mich eines der Spiele für die Wii U das am meisten Spaß macht. Nach langer Raserei kommt bei mir keine Langeweile auf und es macht immer noch Spaß wie zu Beginn. Auch gut gefällt mir die Gestaltungsmöglichkeit: Der Spieler kann Karts vermischen und zu einem neuen Kart kreieren.
Das Münzen sammeln erweckt ein hohen Maß an Sammellaune für den Spieler. Ich denke mit Mario Kart 8 wird die Wii U Konsole wieder ein Treppchen höher schaffen nach dem ganzen Gespött über die Wii U.

Gesamtbewertung

89% – Gut

Verfasst und getestet von: Julian Büscher