• Need for Speed Rivals für die Next-Gen Konsolen angekündigt 24Mai

    Need for Speed Rivals für die Next-Gen Konsolen angekündigt

Electronic Arts hat einen weiteren Teil der Need for Speed Reihe angekündigt. Need for Speed Rivals erscheint am 19. November für Xbox 360, PlayStation 3 und den PC.

Ebenfalls hat EA bekannt gegeben, dass Need for Speed für die Next-Gen Konsolen Playstation 4 und Xbox One erscheinen wird. Eine WiiU-Version wird es nicht geben. Bleibt also abzuwarten, inwiefern sich das Spiel auf die Next-Gen Konsolen schlägt. Need for Speed Rivals wird von dem EA Studio Ghost Games entwickelt, das in guter Zusammenarbeit mit Criterion Games „frische Ideen“ mit dem Rennspiel-Franchise bringen soll. Wir sind sehr gespannt, was die Entwickler uns diesmal präsentieren können. Auf der diesjährigen gamescom werden wir versuchen brandheiße Informationen von der direkten Quelle zu erhalten.

NEED FOR SPEED RIVALS_PORSCHE GT3

„Die Need for Speed-Franchise hat neue Branchentrends gesetzt, indem sie Social Competition in den Vordergrund gerückt hat“, so Marcus Nilsson, Executive Producer bei Ghost Games. „Erstmalig haben Spieler die Freiheit, nahtlos vom Einzelspieler- über Koop- hin zum Mehrspielermodus zu wechseln. In Need for Speed Rivals erschaffen wir ein einziges Spielerlebnis mit einem Spielfortschritt, in dem die Freiheit, mit Freunden zu spielen, fließender und zugänglicher ist als je zuvor.“

Ähnlich wie schon dem Vorgänger Need for Speed Most Wanted werden heiße Verfolgungsjagden an der Tagesordnung stehen. Jetzt stehen dem Spieler jedoch mehr Optionen zur Verfügung als beim letzten Teil der Serie. Der Spieler kann nun auch die Rolle eines Polizisten übernehmen und spannende Herausforderungen erleben. Anhand eines sogenannten Ranking-Systems kann der Fahrer im Spiel Fahrzeuge freischalten oder an Bekanntheit gewinnen. Bleibt also abzuwarten inwieweit das Rennspiel abwechslungsreich genug für den Spieler wird.

Hier das 30-sekündige Video zu Need for Speed Rivals:


Ghost Games hat  zusätzlich die lang erwartete Rückkehr von Ferrari in Need for Speed bekanntgegeben. Zum ersten Mal seit sieben Jahren können Spieler einige der luxuriösesten, begehrenswertesten Automobile fahren, darunter den F12berlinetta. „Wir sind in der Need For Speed-Franchise dabei. Need for Speed Rivals macht den Anfang. Wir wollen, dass die Fans dieser weltbekannten und preisgekrönten Rennspielserie spüren können, wie aufregend die Marke Ferrari und ihre Fahrzeuge sind“, so Sprecher Stefano Saporetti, Head of Brand Operations bei Ferrari. Wir persönlichen finden es gut.

Folgende Verbesserungen soll das Spiel beinhalten (Auszug von EA):

  • Racing der nächsten Generation – Redview County wird durch Next-Generation-Detailreichtum sowie Wettereffekte, die sowohl Fahrer als auch Gegner zur Beherrschung der Elemente zwingen, lebendig.
  • Need for Speed Network Powered by Autolog – Spieler können Statistiken vergleichen, ihre Freunde jederzeit und überall herausfordern und ihre Leistungen und Erfolge unkompliziert mit Freunden und Rivalen teilen.
  • Personalisierung – Fahrer individualisieren ihren Wagen mit neuen Farben, Nummernschildern, Lackierungen, Aufklebern, Felgen und leistungssteigernden Upgrades.
  • Verfolgungs- und Fluchttechnologien – Die Rennen werden dank elf aufrüstbaren Gadgets wie Turboschub, Störsender und EMPs für Racer sowie Schockwellen, Straßensperren und Helikopter für Cops noch mitreißender.

NEED FOR SPEED RIVALS_KOENIGSEGG COP CAR

Besonders die Statistiken in Need for Speed Rivals interessieren uns, wie die Entwickler das umgesetzt haben. Darüber hinaus werden wir in einem ausführlichen Spieletest dieses Feature uns im Detail anschauen. Vorbesteller unter euch erhalten das Ultimate Cop Pack ohne zusätzliche Kosten unter bestimmten Bedingungen. Weitere Informationen gibt es unter www.needforspeed.de.