• Die Highlights der gamescom 2012 20Aug

    Die Highlights der gamescom 2012

Auch in diesem Jahr ist die gamescom wieder wie im Vorjahr mit 275.000 Besuchern friedlich zu Ende gegangen. Wir fassen für euch die Highlights der größten Spielemesse für interaktive Unterhaltung zusammen.

Einige Highlights gab es auch dieses Jahr wieder in Köln. Aber auch lange Warteschlagen von bis zu acht Stunden haben wir bei diversen Ständen zu Gesicht bekommen, so wie beispielsweise bei Assassins Creed III. Am Stand von Ubisoft konnten die Besucher das Spiel auf der neuen Spielekonsole Wii U aus dem Hause Nintendo antesten. Auf hoher See waren wir Captain eines Schiffes, welches von anderen Schiffen angegriffen wurde. Ziel war es mit Hilfe des Wii U Pads die gegnerischen Schiffe zu eliminieren. Dies kann erfolgreich absolvieren werden, indem der Spieler die Kanonen über den Touchscreen der Konsole einstellt. Durch die detailreiche Grafik auf dem Schiff macht das Spiel Spaß und wir freuen uns auf weitere Missionen auf hoher See. Eine Mini-Game Integration, sowie DLCs werden für Assassins Creed III vorhanden sein. Erscheinen wird das Spiel am 30. Oktober 2012.

Leider war dieses Jahr zum ersten Mal Nintendo und Microsoft nicht auf der Messe vertreten. Dafür konnten Besucher an den Ständen von Ubisoft und Warner die neue Spielekonsole Wii U ausprobieren. Rayman Legends bleibt den Jump ’n‘ Run Fans weiterhin treu und macht auf der neuen Spielekonsole noch mehr Spaß. Alleine durch den neuen Multiplayermodus können Spieler unterschiedliche Charaktere gleichzeitig spielen, doch von Rayman war auf der Messe keine Spur zu sehen. Ein weiterer Wii U Titel ist ZombiU, welches mit Sicherheit nichts für schwache Nerven ist. Das Spiel wird voraussichtlich mit einer Altersfreigabe „Ab 18 Jahren“ in den Regalen stehen. ZombiU wurde von Grund auf für die Nintendo Wii U entwickelt und nutzt das volle Potenzial der Next-Gen-Konsole mit ihrem revolutionären Controller-System. Das Spiel ist ein angstgeladener Zombie-Horror-Survival-Ego-Shooter, der den eigenen Überlebenswillen auf eine harte Probe stellen wird. Wir sind schon jetzt sehr beeindruckt.



Video von Rayman Legends für die Wii U 

Die gamescom baute dieses Jahr den Bereich der Online-Spiele deutlich aus. Viele Free-to-Play Spiele konnten in Halle 8 angespielt werden, wie zum Beispiel FireFall, League of Legends oder World of Tanks. Aber auch die großen Spielepublisher wie beispielsweise Electronic Arts werben mit dem Spiel Star Wars: The Old Republic welches auch jetzt kostenlos gespielt werden kann.

gamescom 2012

Für die Electronic Sports League hätten die Rahmenbedingungen dieses Jahr nicht besser sein können. Bei sommerlichen Temperaturen besuchten Hunderttausende Gaming-Fans den Stand von Turtle Entertainment. Ein besonderes Highlight erwartete die Besucher: eSport-Spitzenturniere wie der Auftakt der Gaming-Weltmeisterschaft Intel Extreme Masters Saison 2012/2013 sowie die letzte Entscheidung in StarCraft 2 vor den BenQ Finals in der ESL Pro Series versprachen spannende Matches und fantastische Stimmung vor den großen League of Legends- und StarCraft 2-Bühnen. Auf der eSports Stage One suchte ComputerBildSpiele außerdem „Deutschlands Besten Gamer“. Der Websender ESL TV berichtete live auf www.esl.tv über alle Spiele in der ESL CM Storm Arena und sendete über 100 Stunden Live-Content in über 10 Sprachen für Millionen Zuschauer weltweit. Wir haben dieses Jahr auch wieder Ibrahim Mazari antreffen dürfen und haben ihn hierzu einige Fragen gestellt. Die Antworten zu den Fragen hört ihr am 28.08. um 23 Uhr auf der Ems-Vechte-Welle oder anschließend in unserem Podcast.

Tausende Fans waren auf der diesjährigen gamescom versammelt und haben mitgefiebert.

Weitere große Titel auf der Messe waren Call of Duty: Black Ops 2 von Activision und Medal of Honor: Warfighter von Electronic Arts, wobei die Präsentation sehr stark auf den Multiplayer bezogen hat. Grafisch und auch technisch gesehen machen beide Spiele einen absoluten Schritt nach vorne. Die Singleplayer-Kampagnen konnten wir leider noch nicht ausprobieren. Wir werden jedoch zu beiden Spielen einen intensiven Test für euch vorbereiten und in einer unserer nächsten Sendungen von den großen Shootern berichten. Electronic Arts hat noch weitere Spiele für dieses Jahr angekündigt, unter anderem Fifa 13 und Need for Speed: Most Wanted. Ein weiterer Höhepunkt der Messe war Sim City vom Redwood City Unternehmen. Wer schon immer ein Fan von Aufbauspielen wie eines der älteren Sim Citys oder auch Anno ist, macht mit diesen Titel nichts verkehrt. Schöne Animationen und ein verständliches Tutorial machen den Spieleinstieg auch für unerfahrene geschmeidig. Straßen können nun so geformt werden wie es der Spieler möchte. Langeweile wird es mit Sicherheit bei diesem Spiel nicht geben.

Weitere interessante Technologien hatte Sony auf der Messe angekündigt und auch gezeigt. Mit dem neuen Peripheriegerät “Wonderbook” wird PlayStation 3 endgültig zur Familienkonsole und versucht so den Anschluss an Kinect zu finden. Wonderbook greift die Idee eines einfachen Märchenbuchs auf und sorgt dabei durch den Einsatz von Augmented Reality Technologien für ein multidimensionales Erlebnis, dass die Geschichten direkt im Wohnzimmer zum Leben erweckt. Im bereits bekannten ersten Software-Titel für Wonderbook, dem „Buch der Zaubersprüche“, das unter Mitwirken der beliebten Autorin J.K. Rowling entstanden ist, können Spieler mit PlayStation Move den Zauberstab schwingen, Zaubersprüche erlernen und so selbst zum Magier werden. Darüber hinaus wurden in Köln aber auch noch weitere Kooperationen, unter anderem mit BBC Worldwide („Dinosaurier – Im Reich der Giganten“) und Disney bekanntgegeben. Wir haben es auf der gamescom antesten können und waren sehr zufrieden mit dem „Buch der Zaubersprüche“. Für Erwachsene wäre dieser Titel jedoch nicht zu empfehlen.

Interessante Spiele wie The Last of Us oder Little Big Planet für die PS Vita konnten ebenfalls angetestet werden.

Eines unserer diesjährigen Top-Games von der gamescom war aus dem Hause Square Enix der Titel Tomb Raider. Ein so spannendes Spiel haben wir auf der gesamten Messe noch nicht vorgeführt bekommen. Mit einer 40-minütigen Live-Vorführung eines Spieleentwicklers konnten wir Teil des Spiels sein. Die 21-jährige Lara Croft hat ein Flugzeugunglück überlebt und ist auf einer einsamen Insel gelandet. Mit starken Schmerzen muss sie zu Beginn des Spiels um ihr Überleben kämpfen. Doch einsam war die Insel nur auf den ersten Blick, denn auch hier lauern wieder Ganoven und aggressive Tiere, die sie erledigen muss. Durch viele Zwischenfrequenzen wirkt das Spiel spannender und noch fesselnder als ein Hollywood-Film. Hut ab! In der Präsentation des Spiels wurden uns alle Features des Spiels gezeigt. Für uns ist es jetzt schon jetzt eines der meist erwarteten Spiele 2013. Das Spiel wird am 15. März 2013 mit einer voraussichtlichen Altersfreigabe „Ab 16 Jahren“ im Handel erhältlich sein.

Weitere Highlights auf der Messe waren Hitman: Absolution von Square Enix und Dishonored: Die Maske des Zorns von Bethesda Softworks. Beide Spiele waren für uns sehr interessant und deshalb freuen wir uns mehr davon zu sehen! Die nächste gamescom findet vom 21.08. bis 25.08.2013 statt. Das Midnight Gaming Team wird wieder Live vor Ort sein und ab Dienstag den 20.08.2013 per News-Ticker berichten. Ihr könnt also bereits jetzt auf die kommende gamescom gespannt sein!