• Die Gamescom naht – Die Highlights 02Aug

    Die Gamescom naht – Die Highlights

Wie in jedem Jahr findet auch in diesem Jahr wieder die europäische Leitmesse für Videospiele in Köln statt. Vom 16. bis zum 19. August öffnet die gamescom ihre Tore für interessierte Besucher. Wir sind natürlich auch in diesem Jahr wieder für euch direkt vor Ort und werden die Highlights der Neuerscheinungen unter die Lupe nehmen.

Die Spielepublisher haben auch in diesem Jahr, trotz der Tatsache das mehrere Interessante neue Titel wie GTA 5, Splinter Cell Blacklist oder God of War nicht dabei sind, wieder eine große Namen im Gepäck. So werden unter anderem neue Teile von Call of Duty, Medal of Honor und Assassins Creed vorgestellt. Aber auch abseits der großen Serien gibt es einige interessante Titel, wie zum Beispiel Sleeping Dogs.

Call of Duty und Medal of Honor setzen vorallem auf Altbewehrtes. Vor allem Call of Duty – Black Ops 2 wartet wieder mit einer cineastischen Handlung auf, welche gewohnt effekt- und skriptreich erzählt wird. Diese knüpft direkt an den Vorgänger Call of Duty – Black Ops an und ist komplett futuristisch aufgebaut. Dies sieht vorallem an den Waffen und Fahrzeugen im Spiel.

Medal of Honor spielt hingegen im neuen „Warfighter“ genannten Teil in den Kriesenherden der Jetzt-Zeit. Unter anderem in Somalia spielt man hier das Mitglied einer Spezialeinsatztruppe der Vereinigten Staaten.

Bei dem neuen Sequel aus dem Hause Ubisoft Montreal, welches auf den Namen Assassins Creed III hört, wird zumindest bei der Epoche ein selten betretenes Feld betreten. Nachdem wir uns in den Vorgängertiteln durch die antiken und das mittelalterlichen Städte Europas sprangen, schleichen und metzeln verschlägt uns der neue Teil an die Ostküste der Vereinigten Staaten zur Zeit des Unabhängigkeitskrieges. Wir schlüpfen in die Rolle eines halb-englischen und halb-indianischen Assassinen und erkunden unter anderem die Städte New York, Philadelphia und Boston.

Auch die Jungs von EA sind unter anderem mit einer Neuauflage von Need for Speed Most Wanted dabei. In gewohnter Need for Speed Manier rasen wir hier durch eine frei erkundbare Stadt und arbeiten uns mit diversen Siegen und Verfolgungsjagden an die Spitze der lokalen Straßenrennszene.

Für Freunde der World of Warcraft Serie wird ein neues Addon mit dem Namen „Mists of Pandaria“ vorgestellt, welches die Welt von WoW erweitert und einen neuen Kontinent hinzufügt.

In Sleeping Dogs wird in einer Art Asia-GTA durch Hongkong gejagt und dabei als Undercover Cop tief in die organisierte Kriminalität der Stadt abgetaucht. Atmosphärisch hat es auf jeden Fall einiges zu bieten, die Atmosphäre der asiatischen Megametropole wurde mit sehr viel Detailliebe eingefangen und auch von vielen asiatischen Actionfilmen lies man sich offensichtlich inspirieren.

Ein weiteres Highlight ist der neue Hitman Teil, welcher – endlich – nach Hitman: Blood Money aus dem Jahre 2006 erscheinen soll. Der neue Teil aus dem Hause Square Enix hört auf den Namen Absolution, welcher im Vergleich zum Vorgänger einiges an Neuerungen bringen soll. So soll es in einer offeneren Welt spielen und die eigenen Handlungen tiefere Konsequenzen haben als bisher.

Sicherlich wird die diesjährige Gamescom wie auch in den vergangenen Jahren, neben den erwähnten Highlights, für die eine oder andere Überraschung gut sein. Auf jeden Fall darf auch die diesjährige Ausgabe wieder mit Spannung erwartet werden.

Folgende Empfehlungen können wir schon für euch auf den Weg zur gamescom mitgeben:

  • Assassins Creed III (Ubisoft)
  • FarCry III (Ubisoft)
  • Tomb Raider (Square Enix)
  • Hitmen (Square Enix)
  • Call of Duty Black Ops (Activision)
  • Sim City (EA)
  • Medal of Honor (EA)
  • Resident Evil 6 (Capcom)
  • Crysis 3 (EA)
  • The Last of Us (Sony)
  • Rayman Legends (Ubisoft)
  • Need for Speed Most Wanted (EA)
  • ESL Arena
  • Guild Wars 2 (NCsoft)