• Guild Wars 2 – Die Beta 10Jun

    Guild Wars 2 – Die Beta

Am 8. Juni um 21:00 Uhr, am Tag zum Start der Fußball-Europameisterschaft, begann die zweite Betaphase von Guild Wars 2. Vorbesteller konnten das Spiel im Vorfeld schon testen, auch wir haben uns in der Welt von Guild Wars 2 hineingestürzt und geben hierzu unser erstes Resümee ab.

Die ersten Schritte in Guild Wars 2 sind wie bei allen anderen MMORPG´s üblich: Die Entscheidung auf welchem Server gespielt werden soll, für welcher Charakter sich der Spieler entscheidet und wie dieser auszusehen hat. In der Beta stehen jeweils drei verschiedene Charaktere zur Auswahl: Der Mensch, der Charr (ein katzenhaftes Volk) und die Norms (das gestaltwandelnde Barbarenvolk). Die zwei weiteren Charaktere Sylavri (das Naturvolk) und Asura (das technologische Volk) sind erst in der offizellen Version für alle verfügbar.

Guild Wars 2 - Die Beta

Bild 1 von 16

Der Spieler beginnt zu Anfang in eine Welt die nicht in Ordnung scheint. Zwischen Blitz und Donner läuft der Charakter im Gewitter zu seiner ersten Quest, um die erste Mission erfolgreich zu beenden. Ab diesem Zeitpunkt beginnt das eigentliche Abenteuer in Guild Wars 2. Ein spezielles Tutorial zum Einstieg ins Spiel existiert erfreulicherweise nicht, so dass der Spieler sich sehr schnell ins Spiel versetzen kann. Im Verlauf des Spiels haben uns die kurzen Ladezeiten positiv überrascht, da diese bei unter zehn Sekunden lagen. In unserem Test konnten wir leider öfters Verbindungsprobleme bei einem Wechsel der Orte sehen. Guild Wars 2 erscheint noch in diesem Jahr für PC. Ein genaues Erscheinungsdatum existiert zur Zeit von offiziellen Angaben noch nicht.

Stärken und Schwächen

Pro: sehr abwechslungsreich
anspruchsvolle Dialoge
schöne malerische Grafik
kein Monatsabo
tolle Hintergrundmusik und passender Sound
sehr viele Events im Ingame
angenehmer Spieleinstieg
Contra: schlechte Wassereffekte
Spieler werden oft von der Gruppe isoliert (trotz der offenen Events)
Videofrequenzen werden gerne schnell übersprungen (langweilig)
derzeit noch schlechte FPS (Frame-Zahl in Sekunden)
derzeit noch gelegentliche Verbindungsabbrüche

 

Fazit

Schon jetzt sind wir schon sehr gespannt auf die finale Verkaufsversion von Guild Wars 2. Die Entwickler haben bis jetzt eine sehr gute Arbeit geleistet, so dass von Bugs oder Probleme nicht die Rede sein kann, mit Ausnahme von einigen Verbindungsproblemen beim Wechseln der Karten. Das Spiel verspricht auf eine lange Zeit gesehen Spaß und mehr Abwechslung, als es von anderen MMORPG´s der Fall war. Diese Meinung vertreten auch andere Beta-Spieler im Ingame, wobei sie sich mit Sicherheit nicht irren können. Eine grafische Meisterleistung würden wir nicht für das Spiel geben, aber sollte für ein gutes Spiel nicht entscheidend sein. Gute Chancen für das beste Online-Rollenspiel für das Jahr 2012 hat es bereits jetzt schon.