• Star Wars: The Old Republic Release-Event 26Nov

    Star Wars: The Old Republic Release-Event

Am 24. November fand das Event zum Release von Star Wars: The Old Republic in Bonn am alten Wasserwerk statt. Auch wir waren vor Ort und konnten einen exklusiven Einblick ins das MMORPG-Meisterwerk aus dem Hause Bioware erhalten. Um 19 Uhr begann die eigentliche Show mit einem Vortrag über das MMORPG Star Wars: The Old Republic. In diesem Spiel können Spieler zwischen der Hellen- oder der Dunklen Seite der Macht entscheiden. Wie wir erfahren konnten, bietet jede Seite vier verschiedene Charaktere an, die sich im weiteren Verlauf des Spiels verbessern können. Zwei auf jeder Seite können mit einem Laserschwert (Nahkampf) ausgerüstet werden. Wer also den Jedi-Rittern oder den Sith angehören möchte, kann dies ohne Probleme machen.

Seit 2007 sitzen die ungefähr 200 Entwickler an der Entwicklung des Spiels und über 200.000 Sounds wurden von den Synchronstimmen aufgenommen. Diese Stimmen müssen natürlich auch noch in die unterschiedlichen Sprachen übersetzt werden.

Alleine einen Charakter im Storymodus zu vollenden benötigt mehr als 200 Stunden. Das hat zur Folge, dass man, wenn man jede Klasse einmal bis zum Ende spielen möchte, mehr als 1.600 Stunden dafür investiert werden müssen. Und selbst dann ist das Spiel immer noch nicht abgeschlossen, denn in der alten Republik gibt es immer wieder neues zu entdecken…

“Dies ist ein unglaublicher Moment für BioWare und unseren Partner LucasArts, welcher sich mit Herz und Seele diesem Projekt verschrieben haben”, so Ray Muzyka aus dem Hause Bioware. “Wir bedanken uns bei den geduldigen Fans die so lange auf den Launch des Spiels warten mussten,” sagt der Muzyka sichtlich aufgeregt.


Die ersten Schritte

Für den einen oder anderen, der sich schon mit MMORPGs auskennt, sind die ersten Schritte ein Kinderspiel. Aber auch für diejenigen, die sich mit diesem Genre bislang noch nicht auseinandergesetzt haben, ist es sehr leicht und schnell zu erlernen. Zu Beginn des Spiels können wir einen Trailer zum Spiel sehen der ungefähr drei Minuten läuft. Anschließend müssen wir uns für die Helle- oder die Dunkle Seite der Macht entscheiden. Als nächstes werden wir aufgefordert einen der vier Charaktere zu wählen:
Bei der Hellen Seite wären es der Jedi-Ritter, der Schmuggler, der Soldat,  oder der Jedi-Botschafter; Auf der Dunklen Seite sind es der Kopfgeldjäger, der Sith-Krieger, der imperialer Agent oder der Sith-Inquisitor.


Sobald wir den Charakter ausgewählt haben, können wir diesen anschließend im Charakter-Editor anpassen. Die Möglichkeiten sind umfassend, aber übersichtlich. Ob Körpergröße oder -Volumen, männlich oder weiblich, Augenfarbe, Hautfarbe oder Kopfform. Alles kann den Wünschen des Spielers angepasst werden.

Das Gameplay

Die Steuerung von Star Wars: The Old Republic ist sehr leicht und verständlich zu erlernen. Spielefreunde von World of Warcraft, Guild Wars und co. können direkt ins Spielerlebnis eintauchen, aber auch für Anfänger gibt es ein sehr angenehmes Tutorial. Innerhalb von 30 Minuten kann man so die Steuerung des Spiels ohne Probleme erlernen. Je nachdem, was für ein Typ der Spieler ist, kann er entweder viele Aufgaben (Quests) annehmen oder einfach nur in das Spiel eintauchen. Durch das Eliminieren von Gegnern erhält der Spieler Erfahrungspunkte (EP), um seinen Level zu steigern. Aber auch das Finden von Schätzen bringt dem Spieler einen Bonus. So ist der Spieler eine Art Jäger und Sammler. Dieses Konzept ist jedoch aus den meisten anderen MMORPGs bereits bekannt.

Die Grafik

Grafisch ist am Spiel nichts auszusetzen. Durch angenehme Comic-Grafik macht das Spiel besonders viel Spaß und viele Details sind in der Welt von Star Wars: The Old Republic zu sehen. Die gewissen Kleinigkeiten der Landschaften machen das Spiel zu einer Welt mit echtem Star Wars Feeling. Auch auf einem mittelmäßigen PC kann das Spiel noch auf hoher Auflösung mit vielen Details gespielt werden. Für alle die nicht den aktuellsten PC besitzen, ist dies ein positives Merkmal des Spiels. Hier kommt es hauptsächlich auf die Story an.

Screenshot 6

Bild 1 von 90

Die Sounds

Besonders viel Spaß machten die Dialoge zwischen den Personen, wie Auftraggeber oder Verbündete. Audiotechnisch wirkt es so wie eine reale Unterhaltung. So können wir mit unseren Charakter antworten, wie wir es für richtig halten. Wenn der Spieler böse sein möchte, kann er unfreundliche Fragen oder Antworten geben. Dieses Verhalten hat Einfluss auf die Story, die sich dadurch im Laufe des Spiels verändert. Auch die Hintergrundgeräusche wirken sehr passend gewählt und es macht Spaß in den verschiedenen Gebieten in der alten Republik herumzulaufen.

Unsere Meinung 

Die Entwickler von Bioware haben ordentliche Arbeit geleistet. In unseren Augen ist Star Wars: The Old Republic das erste MMORPG, dass eine richtige Story besitzt und der Spieler immer wieder neue Möglichkeiten gibt. So bietet das Spiel für mehrere Monate oder sogar Jahre Abwechslung pur. Wer ein echter Fan von MMORPGs ist, sollte dieses Spiel definitiv mal anschauen und es ist mit Sicherheit auch für den ein oder anderen Star Wars Fan etwas dabei. Wer keine Erfahrung mit diesem Genre hat, kann sich mit dem Spiel ohne Probleme vertraut machen, da es sehr Einsteigerfreundlich ist.

Doch es ist Vorsicht geboten. Da ein Spieler viel Zeit in das Spiel stecken kann, hat es ein größeres Suchtpotenzial, welches jedoch allgemein von guten MMORPGs ausgeht und eines der Kennzeichen dieses Genres ist. Daher sollte man sich ein tägliches Limit setzen, denn Spielesucht ist ein ernstzunehmendes Thema.

Hinweis: Für Star Wars: The Old Republic fallen monatlich Gebühren an, diese bewegen sich im üblichen Bereich.

1-Monats-Abo: 12.99 Euro
3-Monats-Abo: 35.97 Euro
6-Monats-Abo: 65.94 Euro

Star Wars: The Old Republic Release-Event im alten Bundestag in Bonn

 

Leider können wir noch nicht beurteilen, ob Star Wars: The Old Republic eine gute Investition ist. Erst nach dem Release des Spiels können wir unsere Meinung hierzu abgeben. Allerdings hat uns das Spiel schon jetzt in den Bann gezogen und wir sind ganz heiß darauf, mehr von dem Spiel zu erfahren und von dem Spiel selbst zu berichten.

Wer sich im Vorfeld für den Beta-Test angemeldet hat, wird am kommenden Woche (25. – 29.11 2011) von den Entwicklern eingeladen, an einem Stresstest teilzunehmen. Es wird die Infrastruktur der Server getestet. Ob es weitere Beta-Phasen zum Spiel gibt, ist noch nicht bekannt.

Star Wars: The Old Republic wird am 20. Dezember für PC im Handel erscheinen und kann jetzt vorbestellt werden.