• Battlefield 3 Multiplayer Beta getestet 28Sep

    Battlefield 3 Multiplayer Beta getestet

Einige Besitzer der Limited- oder Tier 1-Edition von Medal of Honor erhielten bereits am 27. September 2011 ab 14:00 Uhr vorzeitigen Zugang zur Beta. Wir haben das Spiel ebenfalls intensiv getestet und geben hierzu ein kurzes Feedback ab.

Für alle anderen die diese Beta ebenfalls spielen möchten, können am 29. September auf diesen Genuss kommen. Auf der offiziellen Webseite von Battlefield 3 wird eine Altersverifikation stattfinden. Sobald diese Überprüfung stattgefunden hat, erhält ihr einen Beta-Code und könnt das Spiel für die PlayStation, Xbox oder PC freischalten. Für den PC wird die Software Origin von EA benötigt.

Die Multiplayer Beta beinhaltet nur eine Karte mit den Namen „Operation Métro“, die in der U-Bahn in Paris und im Modus „Rush“ gespielt wird. Ziel von „Rush“ schnellstmöglich den nächsten Zielpunkt einzunehmen. Getestet wurde das Spiel auf der PlayStation 3. Selbstverständlich enthält auch diese Beta einige grafische Bugs, die höchstwahrscheinlich vor dem Release behoben werden. Ein großer Bug der nicht zu übersehen ist, war das gelegentliche flackernde Bild in der oberen Fläche des Bildes. Dieser Bug wird jedoch von der tollen Grafik des Spiels wieder ausgeglichen. Ein gutes Beispiel sind die vom Wind bewegten Bäume. Der Stil der Waffen wurde ebenfalls grafisch modifiziert und dort kann man die perfekte Zusammenarbeit zwischen Bild und Ton erkennen.

Von der Steuerung wird es bei den einen oder anderen bekannt vor kommen, die von Call of Duty teilweise übernommen wurden. Für einige ist das ein angenehmes Gefühl diese Steuerung wieder zu erkennen und kann dadurch schneller ins Spielgeschehen eintauchen. Allerdings gibt es in der Beta leider keine Möglichkeit die Steuerung zu ändern. Wir hoffen sehr, dass es in der offiziellen Version des Spiels eingebunden wird, denn es kann mit den Controller etwas schwierig werden, mit den Tastenkombinationen zu Recht zu kommen. Auch die Sensibilität der beiden Joysticks kann nicht allen Spielern gerecht sein.

Auch wie bei Call of Duty existiert bei Battlefield 3 ein Online-Ranking System, welches ein Vergleich zwischen Spielern bietet. Es kann aber auch ein Suchtpotenzial sein, da die besseren Waffen erst ab einen bestimmten Rang freigeschaltet werden. Hier wird die Zeit oftmals im Hintergrund verdrängt.

Unser erstes Fazit zu dem Spiel: Grafisch ist es das Ass der Spiele und bietet einen hohen Spaßfaktor.